Suche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

KCC Language Consulting GmbH
Boveristr. 22
68309 Mannheim
(nachfolgend KCC genannt)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Lieferumfang

KCC verpflichtet sich, die Fachschulung in Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Deutsch und auf Anfrage auch in anderen Sprachen durchzuführen. Diese Schulung schließt alle Sprachbereiche ein, wie z.B. Produktpräsentationen, technische Präsentationen, kaufmännische- und Vertragssprache, interkulturelles Bewusstsein, Sprache im Sekretariatsbereich, die gemeinsam von KCC und dem Kunden zu definieren sind.

2. Qualifikation

KCC verpflichtet sich, hochqualifizierte Trainer einzusetzen. Dies gilt für die fünf im einzelnen in Artikel 1 aufgeführten Sprachen.

3. Bereitstellung von Trainingsmaterial

KCC verpflichtet sich, geeignete Schulungsmaterialien in ausreichender Menge entsprechend der Teilnehmerzahl zur Verfügung zu stellen. Diese beinhalten auch Schulungsunterlagen, die für die Sprachschulung bei dem Kunden ausgearbeitet wurden. Alle zur Verfügung gestellten Unterlagen (Seminarmappen, Übungsblätter) sind im Preis inbegriffen und dürfen von den Teilnehmern zu Selbstlernzwecken verwendet werden. In diesem Zusammenhang sind urheberrechtliche Bestimmungen zu beachten.

4. Planung und Organisation

Organisatorische Einzelheiten, Zeitpläne usw. werden rechtzeitig und in gegenseitigem Einverständnis zwischen KCC und dem Kunden vereinbart.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die von KCC veröffentlichten Preise, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zahlungen für die obengenannten Leistungen sind netto 15 Tage nach Erhalt der Rechnung zahlbar. Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich nach Teilnahme durch KCC.

6. Absage durch den Kunden

Alle Absagen erfolgen in schriftlicher Form an KCC. Für Schulungen, die von KCC gebucht und bestätigt und/- oder im Schulungsplan von KCC vorgesehen sind und von dem Kunden abgesagt werden, gelten folgende Stornogebühren:

6.1 Einzeltraining, regelmäßig: Die Absage einzelner Trainingsstunden durch einen angemeldeten Teilnehmer ist bis zu 2 volle Arbeitstage vorher  möglich, ohne dass eine Gebühr für diese Stunden anfällt. Danach ist die Gebühr zu entrichten. Die so ausgefallene Kursstunde wird nach einvernehmlicher Terminabsprache zwischen Trainer und Kursteilnehmer nachgeholt.
6.2 Einzeltraining, intensiv über mehrere Tage: Bei einer Absage innerhalb 5 Arbeitstagen ist bis zu 50 % der Gebühr zu entrichten.
6.3 Extensives Gruppentraining: Die Absage eines gesamten Kurses durch einen angemeldeten Teilnehmer ist bis zu 10 volle Arbeitstage vor der 1. Kursstunde möglich, ohne dass eine Gebühr für diesen Kurs anfällt. Danach ist die gesamte Kursgebühr zu entrichten. Ersatzteilnehmer können den gebuchten Platz übernehmen. Eine kostenlose Verschiebung einer einzelnen Kursstunde kann durch die komplette Gruppe in Absprache mit dem Trainer mit einer Frist von 2 vollen Arbeitstagen vor der zu verschiebenden Stunde vereinbart werden. Danach ist der ursprüngliche Termin von allen Teilnehmern zu bezahlen.
6.4 Intensivseminare: Auch hier gilt bezüglich der Absagemöglichkeit des gesamten Kurses durch einen Teilnehmer und der Übernahmemöglichkeit durch einen Ersatzteilnehmer das zu den Standardkursen gesagte. Eine Verschiebung des gesamten Seminars kann durch die komplette Gruppe in Absprache mit KCC bis zu 10 volle Arbeitstage vorher vereinbart werden. Ansonsten ist die Gebühr für den ursprünglichen Termin zu entrichten.

7. Absage von Schulungen durch KCC

KCC verpflichtet sich, nach besten Kräften die Schulung an dem vereinbarten Termin durchzuführen. Eine Absage wird durch KCC nur im Falle von höherer Gewalt oder aus anderen zwingenden Gründen erfolgen. Bei einer Absage durch KCC wird in jedem Falle der Schulungspreis nicht in Rechnung gestellt bzw. – je nach Vorgabe von dem Kunden – ein Alternativtermin für das Training vereinbart.

Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl behält sich KCC das Recht vor, das geplante Training zu stornieren bzw. zu verschieben.

Damit sind alle Forderungen von dem Kunden gegenüber KCC abgegolten.

8. Andere Dienstleistungen

Preise und Konditionen für andere Dienstleistungen wie z.B. Dolmetscherdienste oder Sonderschulungsmaßnahmen werden in einem Zusatzvertrag mit dem jeweiligen Kunden separat vereinbart.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist  Mannheim.

 Startseite